Vor Kahlschlag und Neugestaltung: Steinweg 1 – 9


Wichtige Information, Terminänderung!!!!
Die u.a. Thematik wird nicht am 11.06.2015 im Bau, Planungs- und Umweltausschuss sondern zu einem späteren Termin beraten.
Wir halten Sie in gewohnter Weise auf dem Laufenden und informieren Sie wenn ein Termin feststeht.

Liebe Bürgerinnen- und Bürger,

in der Gemeinderatssitzung am 13.05.2015 wurde durch RWE mitgeteilt, dass aufgrund tektonischer Störungen und daraus resultierende Bergbauschäden an den Wohngebäuden Steinweg Nr. 1-9 ein Abriss erforderlich wird.

störzone
Störzone Steinweg – Quelle: BKR Aachen in: Ratsinformationssystem der Gemeinde Merzenich

Als Termin für einen Abriss wurde Ende 2015 / Anfang 2016 genannt.

Von der Maßnahme soll ebenfalls der Veranstaltungssaal „Zum Boss“ betroffen sein, der aktuell von Vereinen genutzt wird.

Durch ein beauftragtes Planungsbüro (BKR) wurden verschiedene Varianten einer Planung und zukünftigen Nutzung der frei werden Flächen unter Mitbetrachtung des Poolplatzes vorgestellt :

steinweg01
Variante 1 – Quelle: BKR Aachen in: Ratsinformationssystem der Gemeinde Merzenich

steinweg02
Variante 2 – Quelle: BKR Aachen in: Ratsinformationssystem der Gemeinde Merzenich
steinweg03
Variante 3 – Quelle: BKR Aachen in: Ratsinformationssystem der Gemeinde Merzenich
steinweg04
Variante 4 – Quelle: BKR Aachen in: Ratsinformationssystem der Gemeinde Merzenich
steinweg05
Variante 5 – Quelle: BKR Aachen in: Ratsinformationssystem der Gemeinde Merzenich
steinweg06
Variante 6 – Quelle: BKR Aachen in: Ratsinformationssystem der Gemeinde Merzenich
steinweg07
Variante 7 – Quelle: BKR Aachen in: Ratsinformationssystem der Gemeinde Merzenich
steinweg08
Variante 8 – Quelle: BKR Aachen in: Ratsinformationssystem der Gemeinde Merzenich

 

aktiv für Merzenich e.V. vertritt die Meinung, dass eine derartige umfangreiche Umgestaltung unter Beteiligung der Merzenicher Bürgerinnen- und Bürger durchgeführt wird.

Den aufgezeigten Varianten ist zu entnehmen, dass eine Nutzung des Veranstaltungssaals für Vereine durchaus noch möglich ist.
Fordern Sie ihr Mitbestimmungsrecht ein.

Hier halten wir Sie hier auf den Laufenden, wann das Thema im Ausschuss behandelt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*