Neues aus der Gemeinderatsitzung 15.03.2018

Entwicklung Steinweg 1-9 / Poolplatz

Der Gemeinderat fasst einen Grundsatzbeschluss zur Vorbereitung eines Architektenwettbewerbs

Die Fraktion Aktiv für Merzenich bittet um Vorlage eines Zeitplanes nach Abstimmung mit der Architektenkammer über die Durchführung eines Architektenwettbewerbes. Der Bürgermeister berichtet, bereits Gespräche mit RWE geführt zu haben und die Forderung nach finanzieller Beteiligung bereits angekündigt zu haben.

Antrag der Fraktion Aktiv für Merzenich vom 18.02.2018 Einführung einer Ehrenamtskarte NRW

Die Aktiv für Merzenich-Fraktion erläutert ihren Antrag.

Der Gemeinderat fasst einstimmig folgenden Beschluss:
Die Verwaltung wird mit der Weiterbehandlung des Antrages beauftragt.

Modellversuch eines Einbahnstraßensystems im Ortskern Merzenich

Der Bürgermeister erläutert, dass geplante Vorgehen zum Modellversuch. Er erklärt nochmals, dass eine intensive Bürgerinformation im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstal- tung erfolgen soll, auf welcher jeder die Chance haben soll seine Fragen, Anregungen und Bedenken einfließen zu lassen. Ebenso soll die Beteiligung der Interessensverbände wie z.B. Einzelhandel erfolgen. Anschließend sollen diese durch das Büro Rödel & Pachan abgewogen werden und die Detailplanung einfließen. Ein Beschluss über die Detailplanung und eine Umsetzung soll in der Gemeinderatssitzung im Mai erfolgen.

Die Fraktion Aktiv für Merzenich sieht die Notwendigkeit eines Handelns ebenfalls in der derzeitigen Verkehrssituation und plädiert daher für die Detailausarbeitung und eine anschließende Abstimmung über die konkreten Maßnahmen. Die Tragfähigkeit des Versuches könne erst später abgeschätzt werden.

Zur Überprüfung der Wirkung und Akzeptanz eines Einbahnstraßensystems für den Ortskern Merzenich wird ein zeitlich befristeter Modellversuch (6 Monate) durchgeführt.

 L 264, Umbau Kreuzungsbereich bei Merzenich

Mit Kurzinfo aus dem Rathaus vom 24.01.2017 sowie mit Mitteilungsvorlage M7/2017 wurde letztmalig zum Kreuzungsbereich L264 / Auf der Heide berichtet. Straßen.NRW beabsichtigt den Knotenpunkt baulich zu verändern, um so eine Links- und eine Rechtsabbiegespur einzurichten.

Sachstand:
Am 13. März 2018 hat Straßen.NRW der Verwaltung mitgeteilt, dass die Bauarbeiten in den Sommerferien durchgeführt werden sollen. Es wird mit einer Bauzeit von ca. 2 Wochen gerechnet. Hierzu ist eine teilweise Sperrung des Knotenpunktes erforderlich. Die Breite für die neue Spuraufteilung, wird durch den Rückbau der Mittelinsel mit Anpassung der Ausstattung und anschließendem Fahrbahnaufbau erreicht.

Die Verwaltung wird die Bevölkerung vor Beginn der Bauarbeiten rechtzeitig informieren.
Die teilweise Sperrung des Knotenpunktes ist bei der evtl. Testphase des Einbahnstraßensystems im Zentralort Merzenich zu berücksichtigen.

Anfragen der Aktiv für Merzenich-Fraktion:

Fraktionsvorsitzender  Esser hinterfragt ob in den Grünanlagen des Gewerbegebietes „Auf der Heide“ ein Pflegedurchgang durchgeführt werden könnte. Der Bürgermeister sagt dies zu.

Ratsvertreter Geich fragt nach, ob die Elektroladestation vor dem Heimatmuseum entweder auf die gegenüberliegende Seite der Einfahrt oder an einen anderen Standort versetzt werden könne. Der Bürgermeister erklärt, dass eine Standortverlagerung an das Rathaus angedacht ist, jedoch aufgrund der personellen Situation des Bürgerbüros nachrangig behandelt werden müsse.

Auf Nachfrage von Herrn Esser sichert der Bürgermeister eine Sachstandsmitteilung der Ortsumgehung Golzheim zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*