Archiv der Kategorie: Gemeinderat

Dorfentwicklungskonzept für Merzenich

Seit 2014 fordert die Fraktion „Aktiv für Merzenich“ im Rat ein Dorfentwicklungskonzept für die Gemeinde Merzenich. „Bis Dezember soll ein Konzept erstellt werden“, kündigt der Fraktionsvorsitzende Manfred Esser an. In einem Zeitraum von zehn Monaten sollen vor allem Bürger, aber auch Vereine, ihre Ideen äußern.

„Entweder über Facebook, die Gemeinde-Homepage oder bei Workshops“, sagt Bürgermeister Georg Gelhausen (CDU). Intention des Konzepts: den Ortskern attraktiver und lebendiger gestalten, den Leerstand von Geschäften eindämmen, Kreisverkehre verschönern und für mehr Barrierefreiheit sorgen. „Zunächst werden wir bei der Bezirksregierung einen Antrag stellen und erst dann ein Planungsbüro beauftragen“, sagt Gelhausen.

Pressestimmen

Dürener Zeitung vom 11.10.2016: Gemeinde Merzenich will ein Dorfentwicklungskonzept erstellen

Dorfentwicklung im Ortsteil Merzenich kommt!!

Im Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2014, war einer unserer Zielsetzung, eine zukunftsorientierte Dorfentwicklung mit einer breiten Bürgerbeteiligung.

In der Sitzung am 20.04.2016 wurde auf Initiative der Fraktion aktiv für Merzenich der Rat der Gemeinde Merzenich durch einen Vortrag von Fr. Lersch, Kreisentwicklung des Kreises Düren über die Vorteile einer Dorfentwicklung im Ortsteil Merzenich informiert.
Anschließend wurde mit dem Haushalt 2016 eine Dorfentwicklung für den Ortsteil Merzenich als eine von drei Hauptprojekten beschlossen, die der Gemeinde Merzenich zukünftig einen Mehrwert bringen soll.

Mit der Mitarbeit aller interessierten Bürgerinnen- und Bürger sollen mit konkreten Vorschlägen, eine nachhaltige Ortsentwicklung erarbeitet und das Interesse der Bürger ihr Dorf zu stärken und die Eigeninitiative weiter angeregt werden.

Punkte wie:
– Geschichte Merzenich und Dorfentwicklung
– Städtebauliche Bestandsanalyse
– Dorfökologische Bestandsanalyse
– Städtebauliche Entwicklungsziele
– Dorfökologische Maßnahmen
– Realisierung
– Bürgerbeteiligung

sollen zu einer gelebten Dorfgemeinschaft- und erneuerung beitragen.

teamwork

 

Der Haushalt für 2016 wurde beschlossen

 

Increase your savings

Nachdem die Fraktion aktiv für Merzenich schon für den Doppelhaushalt 2014/2015 eine Arbeitsgruppe Haushalt und die Umsetzung von Konsolidierungsmaßnahmen gefordert hatte, wurde auf erneute Initiative der Fraktion intensive Haushaltsberatungen für den Haushalt 2016 geführt.

Mit einem einvernehmliches Ergebnis, in dem sich relevante Vorschläge der Fraktion aktiv für Merzenich wiederfinden, wurde der Haushalt 2016 beschlossen.

Weiterhin wollen wir mit den aufgeführten Konsolidierungsmaßnahmen in der für den Haushalt 2017 aufgestellten Arbeitsgruppe die Grundlage schaffen, dass Defizit in 2017 erheblich zu reduzieren, um das Ziel einer schwarzen Null in den nächsten Jahren erreichen zu können.

Informieren sie sich in den folgenden Beiträgen:

HH Rede 2016 aktiv für Merzenich-1

Haushaltsrede des Fraktionsvorsitzenden aktiv für Merzenich, Manfred Esser

Konsolidierungsmaßnahmen 2016_2017 aktiv für Merzenich

Konsolidierungsvorschläge aktiv für Merzenich für die nächsten Jahre

Erweiterung der Parkfläche für Besucher des Erbwaldes am „Haus am Mühlenweg“

Im Amtsblatt der Gemeinde Merzenich vom 14.08.2015 wurde auf mehr Parkplätze für Waldbesucher am „Haus am Mühlenweg“ hingewiesen und ist damit zum Teil eines Antrags der Wählergemeinschaft aktiv für Merzenich auf Zufahrt mit Parkmöglichkeiten am Erbwald zu schaffen, nachgekommen.

Ausdrücklich begrüßen wir die Fertigstellung der Erweiterung der aufgeführten Parkfläche für die Besucher des Erbwaldes am „Haus am Mühlenweg“, werden uns aber weiterhin unvermindert für eine praktikable und einfache Lösung für weitere Parkmöglichkeiten mit Zufahrt über die vorhandenen Brücken einsetzten.

Der Antrag im Wortlaut:

140907_antrag_zugang_erbwald_final

IMG_1816  IMG_1818 IMG_1817

Aktiv für Merzenich lehnt eine weitere Neuverschuldung um 330.000 € ab

Auf der letzten Gremeinderatssitzung am 13.5 wurde ein Nachtragshaushalt für das Jahr 2015, der eine weitere Neuverschuldung um 330.000 € vorsieht, mit den Stimmen von CDU, SPD, den  Bürgern für Merzenich (BfM), den Grünen, bei Gegenstimmen von Aktiv für Merzenich verabschiedet.

Nachfolgend ein Presseartikel zu diesem Thema:

29.05.2015 Rundblick&Niederzier: Aktiv für Merzenich lehnt eine weitere Neuverschuldung um 330.000 Euro ab

Resolutionen zum Thema Containerterminal von aktiv für Merzenich und SPD im Gemeinderat

Die Resolutionen wurden im Gemeinderat am 13.05.2015 mit den Stimmen von aktiv für Merzenich, der SPD und der Grünen, bei Enthaltung der CDU, der Bürger für Merzenich, des Bürgermeisters und des Fraktionslosen Herrn Müller verabschiedet.

Resolution der aktiv Fraktion

Resolution der SPD Fraktion

Antrag: Fragerecht für Merzenicher bei Ratssitzungen

  Mehr Bürgerbeteiligung!

die Fraktion aktiv für Merzenich stellt für die kommende Ratssitzung folgenden Antrag zur Abstimmung:

Der § 18 Geschäftsordnung des Rates der Gemeinde Merzenich soll folgend ergänzt werden:

Fragerecht von Einwohnern

(1) In die Tagesordnung einer jeden Rats- und Ausschusssitzung ist der Tagesordnungspunkt „Einwohner-Fragestunde“ zum Schluss der öffentlichen Sitzung aufzunehmen. Jeder Einwohner der Gemeinde ist berechtigt, nach Aufruf des Tagungsordnungspunktes mündliche Anfragen an den Bürgermeister, die Ratsmitglieder oder die im Rat vertretenden Fraktionen zu richten. Die Anfragen müssen sich auf Angelegenheiten der Gemeinde beziehen. Antrag: Fragerecht für Merzenicher bei Ratssitzungen weiterlesen

Aktualisiert: Ratsanträge der Fraktionen mit Abstimmungsergebnis im Überblick

Inkl. Dezember 2014

Ab sofort ist eine unverbindliche Übersicht aller von den verschiedenen Fraktionen eingereichten Ratsanträge mit Abstimmungsergebnis auf unserer Website einsehbar.

Dadurch soll allen Bürgern die Möglichkeit gegeben werden, die Arbeit der Fraktionen zu verfolgen sowie deren Entscheidungen transparent und nachvollziehbar zu machen.

Nach unserer Ansicht ist die Verfügbarkeit von Informationen die Voraussetzung für eine aktive Bürgerbeteiligung in einer lebendigen Demokratie.

Übersicht Ratsanträge bis einschl. 12.2014